Leinsamen Rezepte

Die kleinen Leinsamen haben es in sich, allerdings nicht wegen ihrem Geschmack sondern aufgrund ihrer wertvollen Inhaltsstoffe und Nährwerte. Die leicht nussig schmeckenden Samen regen die Verdauung an und sind vorwiegend in Müsli und in Broten, sowie natürlich auch in anderen Leinsamen Rezepten enthalten. Aber auch für Salate, Suppen und Fruchtsäfte sind Leinsamen Rezepte vielseitig einsetzbar. Die enthaltenen Mengen sind natürlich vom jeweiligen Rezept, sowie auch von der Zubereitung abhängig. Empfehlenswert sind allerdings nicht mehr als 2 Esslöffel täglich, was in etwa eine Menge von ca. 20 g Samen ausmacht.

Leinsamen Rezepte eignen sich übrigens auch zum Abnehmen, allerdings sollte in diesem Fall unbedingt auf die Kalorien geachtet werden. Im Falle von Smoothies oder Shakes können diese Leinsamen Rezepte aufgrund ihrer Inhaltsstoffe auch als vollwertige Mahlzeit verwendet werden.

Die zehn beliebtesten Leinsamen Rezepte


1) Müsli mit Leinsamen und Früchten

Zutaten:
Leinsamen Rezepte

  • 150 g Haferflocken
  • 100 g Nüsse nach Wahl
  • 2 EL Leinsamen
  • 1 Apfel
  • 1 Orange
  • 1 Handvoll Beeren
  • 800 ml Milch
  • Zimt und Honig

Zubereitung:
Bei diesem Leinsamen Rezept werden die gehackten Nüsse in einer heißen Pfanne erst einmal kurz angeröstet, bevor man dann das klein geschnittene Obst unter die Nüsse vermengt. Anschließend mit den restlichen Zutaten vermischen und mit dem Honig und dem Zimt süßen und abschmecken.



2) Leinsamen Brot mit Hirse

Zutaten:

    Leinsamenbrot Rezept
  • 400 g Weizenmehl
  • 400 g Dinkelmehl
  • 75 g Leinsamen
  • 125 g Hirse
  • 1 Hefewürfel (42 g)
  • 3 EL Zucker
  • 2 TL Salz
  • ½ TL Kümmel
  • ½ TL Koriander in Pulverform

Zubereitung:
Der Hefewürfel wird in 450 ml lauwarmen Wasser mit dem Salz und dem Zucker aufgelöst, anschließend die restlichen Mehlsorten mit den Gewürzen vermischen. Der Teig wird zu einer geschmeidigen Masse geknetet, gegebenenfalls kann man noch mehr Weizenmehl hinzufügen, falls der Teig zu klebrig ist. Vor dem Backen ca. 45 Minuten abgedeckt aufgehen lassen. Im vorgeheizten Backofen dann ca. 60 Minuten bei 190 Grad in einer ausgelegten Kastenform backen lassen.



3) Vollkornbrot mit Leinsamen

Zutaten:

    Leinsamenbrötchen Rezept
  • 250 g Mehl (Typ 550)
  • 50 g Leinsamen geschrotet
  • 1 TL Kümmel
  • 80 g Haferflocken
  • 250 g Weizenvollkornmehl
  • 250 ml Buttermilch
  • 100 g Butter
  • 1 TL Natron
  • 2 TL Backpulver
  • 2 TL Salz

Zubereitung:
Die Mehlsorten mit dem Natron, Backpulver, Leinsamen und den Haferflocken vermengen und die gestückelte Butter hinzugeben, damit der Teig eine Streuselkuchenähnliche Konsistenz bekommt. Danach mit der Buttermilch vermischen und die Gewürze hinzugeben. Auf einer bemehlten Oberfläche wird der Teig dann kurz durchgeknetet und ihm eine längliche Form verpasst. Im vorgeheizten Backofen dann ca. 1 Stunde backen lassen.



4) Low Carb Körnerbrot mit Leinsamen

Zutaten:

    Vollkornbrot Rezepte
  • 50 g Leinsamen
  • 50 g Sonnenblumenkerne
  • 4 EL Haferflocken
  • 50 g geschälte Haselnusskerne
  • 2 EL Chiasamen
  • 1 EL Flohsamenschalen
  • 2 EL Weizenkleie
  • 1 TL Backpulver
  • 4 Eier
  • 150 g Magerquark
  • Butter und Brösel für die Form

Zubereitung:
Bei diesem Leinsamen Rezept werden erst einmal die Eier mit dem Quark verrührt, bevor man das Backpulver mit den Kernen, Flocken, Samen und Nüssen hinzugibt. Die Kastenform wird einfettet und danach mit den Bröseln gut eingestreut, bevor der gut gemischte Teig im vorgeheizten Backofen rund 45 Minuten gebacken wird.



5) Power Müsliriegel

Zutaten:

    Gerichte mit Leinsamen
  • 100 g Haferflocken
  • 50 g Kokosflocken
  • 50 g Leinsamen (geschrotet)
  • 50 g Mandeln (gemahlen)
  • 50 g Sesam
  • 3 Mandelblättchen
  • 25 g Amaranth (gepufft)
  • 50 g getrocknete Birnen und Apfelringe
  • 1 EL Carobpulver
  • 150-200 ml Wasser (lauwarm)

Zubereitung:
Das Obst wird für dieses Leinsamen Rezept klein gehackt und anschließend mit den restlichen Zutaten vermischt. Das lauwarme Wasser wird in kleinen Mengen gut untergemischt und nach und nach hinzugefügt, damit der Teig nicht zu weich wird und sich trotzdem gut formen lässt. Diese Teigmischung wird anschließend auf ein belegtes Backblech flach aufgegeben. Die jeweiligen Müsliportionen kann man mit dem Messer gut eindrücken. Danach im vorgeheiztem Backofen ca. 25 Minuten backen lassen, bis die Riegel schön goldbraun sind. Nach dem Abkühlen luftdicht verpacken.



6) Beeren Joghurt mit Chia- und Leinsamen

Zutaten:

    Leinsamen mit in den Quark
  • 400 ml Milch
  • 400 g Joghurt
  • 250 g Beeren
  • 20 g Rosinen
  • 1 EL Leinsamen
  • 4 EL Chiasamen
  • 1 EL Ahornsirup
  • 10 g Walnusskerne

Zubereitung:
Der Chiasamen sollte über Nacht mit Milch im Kühlschrank stehen damit er quellen kann. Dann die Beeren fein mit einer Gabel zerdrücken und unter die Chia Milch mischen. Erst dann mit den restlichen Zutaten vermischen und in die passenden Gläser abfüllen und kalt stellen.



7) Brokkolisuppe mit Leinsamen

Zutaten:

    BrokkoliSuppe
  • 250 g Brokkoliröschen
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Milch
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL saure Sahne
  • 2 EL Leinsamen
  • 1 TL Sonnenblumenöl
  • 1 EL Leinöl
  • Salz und Pfeffer nach Bedarf

Zubereitung:
Das gewaschene Gemüse schälen und würfeln und in einem Topf mit etwas Öl in einer Pfanne glasig dünsten, bevor man die Gemüsebrühe hinzufügt. Der Leinsamen wird inzwischen kurz in einer Pfanne geröstet, bis er seinen besonderen Duft entfaltet. Danach die restlichen Zutaten in die Gemüsebrühe geben, pürieren und abschmecken.



8) Erfrischender Melonensmoothie mit Leinsamen

Zutaten:

    Smoothie mit Leinsamen
  • 400 g Wassermelone
  • 1 Banane
  • 1 rote Chilischote
  • 100 g Beeren
  • 1 EL Limettensaft
  • 1 TL Leinsamen

Zubereitung:
Das Melonenfleisch in kleine Stücke schneiden und den geputzten Chili grob hacken. Danach alle restlichen Zutaten für dieses Leinsamen Rezept in den Mixer geben und fein pürieren.



9) Gesunder Leinsamen Drink

Zutaten:

    Gerichte mit Lein
  • 300 ml Milch
  • 100 g Naturjoghurt
  • 50 g Vanillejoghurt
  • 125 g Haferflocken
  • 1 EL geschroteter Leinsamen
  • 1 EL Honig, Eiswürfeln

Zubereitung:
Alle Zutaten in den Standmixer geben und schön gründlich zusammen mit den Eiswürfeln mixen, gegebenenfalls kann man diesen Drink auch noch mit Haferflocken garnieren.



10) Bananen Shake mit Samen

Zutaten:
Leinsamen Rezepte Gesund

  • 3 Bananen
  • 1 Liter Milch
  • 2 EL Haferflocken
  • 2 TL Flohsamenschalen
  • 2 TL Leinsamen

Zubereitung:
Zuerst werden die Bananen püriert, erst dann sollte man die Haferflocken und die Samen hinzufügen, da sich diese schlecht zerkleinern lassen. Die Milch wird erst am Schluss hinzugefügt und alles noch einmal gemixt.



Es gibt natürlich noch jede Menge andere Leinsamen Rezepte mit denen sich herrliche Power Shakes, Riegel und auch Brote oder Brötchen herstellen lassen. Wichtig ist, dass man sich erst einmal einen guten Überblick verschafft, was man überhaupt alles mit Leinsamen Rezepten anfangen kann. Selbstverständlich kann man die Rezeptideen auch mit anderen Zutaten beliebig ausprobieren und sich von den im Leinsamen enthaltenen Ballaststoffen und der „Leinsamen Wirkung“ überzeugen.